Categories
Hunde

Warum rohes Hundefutter für Ihren Hund besser ist als kommerzielles Futter: Dies ist der Grund

Rohes Hundefutter ist nicht unbedingt eine neue Idee. Die Menschen füttern ihre Hundebegleiter mit echtem Essen, wie rohem Fleisch und frischem Gemüse, solange Hunde domestiziert wurden. Doch mit der Erfindung des kommerziellen Hundefutters begannen die Leute zu glauben, dies sei ihre einzige Option oder die gesündere Option. Keines dieser Gefühle ist wahr.

Eine andere Sache, die die Menschen davon abhält, ihren Hunden die Nahrung und den Geschmack zu geben, die sie verdienen, ist die Zeit. Die Formulierung einer richtigen Ernährung für Ihren Hund nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie müssen nicht nur ihre Ernährung nach ihren besonderen Ernährungsbedürfnissen planen, sondern auch die Lebensmittel zubereiten und für die spätere Verwendung aufbewahren. Geben Sie die Hundemahlzeit ein.

Sie können sich jetzt hochwertige Gerichte aus frischen Zutaten wie rohem Fleisch, natürlichen Ölen, Gemüse und natürlichen Proteinen direkt an Ihre Haustür liefern lassen. Die Zustellung von Hundefutter ist mühelos, wenn Sie Ihrem pelzigen Freund das gesunde Futter geben, das er verdient. Aber warum ist das so wichtig?

Hundefutter von Grund auf neu ist immens besser als handelsübliches Futter, das viele Dinge enthält, die Ihr Hund nicht essen sollte. Ein paar Dinge, die in kommerziellem Hundefutter enthalten sind:

* Weizen

* Mais

* Künstliche Färbung

* Konservierungsmittel

Diese können bei Ihrem Haustier viele gesundheitliche Probleme verursachen, von Fettleibigkeit über Verdauungsprobleme und Herzerkrankungen bis hin zu Diabetes. Dies liegt daran, dass Hunde niemals dazu bestimmt waren, diese Lebensmittel zu essen, was bedeutet, dass ihr Körper nicht dafür gebaut ist, sie richtig zu verarbeiten. Der einzige Grund, warum sie im kommerziellen Hundefutter enthalten sind, ist, dass sie billig sind. Das Hauptanliegen der meisten großen Hundefutterunternehmen ist es, einen Gewinn zu erzielen und nicht die Gesundheit Ihres Hundes.

Unabhängig davon, ob Sie einen Hundefutterlieferanten beauftragen oder nicht, es gibt bestimmte Dinge, die Ihr Hund fressen soll. Unternehmen, die ihre eigenen Rohkostpläne für Hunde entwickelt haben, haben dies auf der Grundlage einer Diät getan, die Ihr Hund traditionell befolgt hätte. Achtzig Prozent davon sind Rohprotein wie Rindfleisch, Leber, Ei und Huhn. Die anderen zwanzig Prozent sind eine Kombination aus Gemüse und natürlichen Ölen wie Lebertran, Kokosöl, Brokkoli, Seetang und Karotten.

Diese Art der Ernährung bietet Ihrem Hund viele Vorteile. Einige davon sind:

* Rohkostpläne sind biologisch besser für Ihren Hund – es ist buchstäblich das, wofür sie entwickelt wurden

* Es werden keine Füllstoffe oder Chemikalien zugesetzt, wodurch das Risiko vieler Krankheiten verringert oder gemindert wird

* Ihr Hund fühlt sich nach jeder Mahlzeit voller an, was einem geringeren Risiko für Fettleibigkeit entspricht

* Es schmeckt besser, was Ihren Hund für jede Mahlzeit begeistert

* Bei den Futterplänen für rohe Hunde wird eine Vielzahl von Zutaten verwendet, die sicherstellen, dass (A) Ihr Hund sich nicht mit seinem Futter langweilt und (B) er alle Vitamine, Mineralien und Nährstoffe erhält, die er benötigt, um am gesündesten zu sein

* Eine bessere Ernährung steht in direktem Zusammenhang mit einer längeren Lebensdauer und einer längeren Mobilität und weniger Schmerzen

Artikelquelle: http://EzineArticles.com/9924607

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.