Categories
Hunde

Dog Aggression: Finden Sie zuverlässige Tipps und Lösungen zur Vorbeugung und Kontrolle

Eine weitere häufige Ursache für durch Manipulation verursachte Aggression ist eine geringfügige persönliche Erfahrung. Nägel schneiden und baden sind die beiden häufigsten Ursachen. Beim Schneiden von Hundenägeln ist es einfach, die Geschwindigkeit zu erhöhen, d. H. Die Blutgefäße, die in den Nagel eintreten, zu durchtrennen. Schmerzhaft für den Hund, ein sicherer Weg, um eine dauerhafte Abneigung gegen Nagelscheren hervorzurufen. Waschen ist etwas, mit dem sich viele Hunde nur schwer auseinandersetzen können. Viele Vermieter lassen sich, wenn sie auf einen verärgerten oder halb verärgerten Hund treffen, komplett waschen, um sich mit Gewalt zurückzuhalten.

Dies erhöht nur das Gefühl der Panik beim Hund. Es verstärkt den Einfluss als Waschmittel, das um jeden Preis vermieden werden sollte. Verteidigen Sie sich gegen ihn mit einer Anzeige von Zähnen und Haaren am Ende. Kann ich darauf “trainieren”, um Strenge und Stabilität zu genießen? Mit einem Wort: Ja. Schon in jungen Jahren viel einfacher anzufangen. Behandle es mit viel Rauheit und mache ihn damit vertraut, es zu berühren und zu reiben. Junge Hunde werden gerne behandelt. Nur ältere Menschen, die ihr ganzes Leben lang wenig körperlichen Kontakt hatten, stellen manchmal fest, dass körperliche Zuneigung schwer zu akzeptieren ist.

Übe, deine Beine anzuheben und sie mit einer Schere zu berühren. Übe, sie in die Badewanne zu bringen (oder draußen unter dem Wasserhahn – was auch immer dir dient. Aber lauwarmes Wasser macht dem Hund mehr Spaß als ein eisiger Bach!). Erhöhen Sie den Genuss manchmal mit viel Lob und einem kleinen Geschenk.

Für einen älteren Hund, der viele unangenehme Fahr- / Pflegeerfahrungen hat, wird es schwieriger. Sie müssen den durch diese schrecklichen Erfahrungen verursachten Schaden früher rückgängig machen. Was Sie tun können, indem Sie die Dinge langsam angehen lassen und sich darauf konzentrieren, Ihren Hund ruhig zu halten. Sobald Sie Anzeichen von Stress zeigen, stoppen Sie und lassen Sie sich entspannen. Versuchen Sie, alles in ein Spiel zu verwandeln: Geben Sie ihm viele Komplimente, Knospen und Desserts. Nimm die Dinge langsam. Drücken Sie nicht zu viel: Wenn Sie gestresst sind, hören Sie auf.

Hunde sind aggressiv: Sie warnen vor einem Rückzug, sonst! Wenn Sie glauben, Ihr Hund akzeptiert es nicht, ein Profi zu sein, egal wie viel Übung Sie machen. Am besten verlagern Sie den Job auf Profis. Ihr Tierarzt schneidet Hundenägel. (Stellen Sie sicher, dass Sie ihm zuerst mitteilen, dass er aggressiv wird, wenn ein Haarschneider herausnagelt, damit Ihr Tierarzt Vorsichtsmaßnahmen treffen kann!).

Bürsten und Putzen von Hunden, Hundearbeit ist eine boomende Industrie. Nur eine kleine Gebühr, können Sie einen Hund waschen, schneiden und schnitzen. Alles andere, was erfahrene Profis erfordert. (Informieren Sie sie auch hier über die Reaktion Ihres Hundes auf die erste Erfahrung!)

Weitere Informationen zum Umgang mit aggressiven und dominanten Verhaltensweisen sowie eine Fülle von detaillierten Informationen zu verschiedenen anderen häufigen Verhaltensproblemen bei Hunden finden Sie unter Die Geheimnisse der Hundeausbildung. Die komplette Anleitung für einen Hundebesitzer, die Erziehung und Ausbildung Ihres Hundes und den Umgang mit jeder Aussicht auf Hundebesitz. Um mehr über das Verhindern von Verhaltensweisen zu erfahren, die mit einem Problem wie Aggression einhergehen, und um Ihren Hund zu dominieren, ist es hilfreich, das Secrets to Dog Training-Programm zu lesen.

Artikelquelle: http://EzineArticles.com/9909782

Categories
Hunde

Warum rohes Hundefutter für Ihren Hund besser ist als kommerzielles Futter: Dies ist der Grund

Rohes Hundefutter ist nicht unbedingt eine neue Idee. Die Menschen füttern ihre Hundebegleiter mit echtem Essen, wie rohem Fleisch und frischem Gemüse, solange Hunde domestiziert wurden. Doch mit der Erfindung des kommerziellen Hundefutters begannen die Leute zu glauben, dies sei ihre einzige Option oder die gesündere Option. Keines dieser Gefühle ist wahr.

Eine andere Sache, die die Menschen davon abhält, ihren Hunden die Nahrung und den Geschmack zu geben, die sie verdienen, ist die Zeit. Die Formulierung einer richtigen Ernährung für Ihren Hund nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie müssen nicht nur ihre Ernährung nach ihren besonderen Ernährungsbedürfnissen planen, sondern auch die Lebensmittel zubereiten und für die spätere Verwendung aufbewahren. Geben Sie die Hundemahlzeit ein.

Sie können sich jetzt hochwertige Gerichte aus frischen Zutaten wie rohem Fleisch, natürlichen Ölen, Gemüse und natürlichen Proteinen direkt an Ihre Haustür liefern lassen. Die Zustellung von Hundefutter ist mühelos, wenn Sie Ihrem pelzigen Freund das gesunde Futter geben, das er verdient. Aber warum ist das so wichtig?

Hundefutter von Grund auf neu ist immens besser als handelsübliches Futter, das viele Dinge enthält, die Ihr Hund nicht essen sollte. Ein paar Dinge, die in kommerziellem Hundefutter enthalten sind:

* Weizen

* Mais

* Künstliche Färbung

* Konservierungsmittel

Diese können bei Ihrem Haustier viele gesundheitliche Probleme verursachen, von Fettleibigkeit über Verdauungsprobleme und Herzerkrankungen bis hin zu Diabetes. Dies liegt daran, dass Hunde niemals dazu bestimmt waren, diese Lebensmittel zu essen, was bedeutet, dass ihr Körper nicht dafür gebaut ist, sie richtig zu verarbeiten. Der einzige Grund, warum sie im kommerziellen Hundefutter enthalten sind, ist, dass sie billig sind. Das Hauptanliegen der meisten großen Hundefutterunternehmen ist es, einen Gewinn zu erzielen und nicht die Gesundheit Ihres Hundes.

Unabhängig davon, ob Sie einen Hundefutterlieferanten beauftragen oder nicht, es gibt bestimmte Dinge, die Ihr Hund fressen soll. Unternehmen, die ihre eigenen Rohkostpläne für Hunde entwickelt haben, haben dies auf der Grundlage einer Diät getan, die Ihr Hund traditionell befolgt hätte. Achtzig Prozent davon sind Rohprotein wie Rindfleisch, Leber, Ei und Huhn. Die anderen zwanzig Prozent sind eine Kombination aus Gemüse und natürlichen Ölen wie Lebertran, Kokosöl, Brokkoli, Seetang und Karotten.

Diese Art der Ernährung bietet Ihrem Hund viele Vorteile. Einige davon sind:

* Rohkostpläne sind biologisch besser für Ihren Hund – es ist buchstäblich das, wofür sie entwickelt wurden

* Es werden keine Füllstoffe oder Chemikalien zugesetzt, wodurch das Risiko vieler Krankheiten verringert oder gemindert wird

* Ihr Hund fühlt sich nach jeder Mahlzeit voller an, was einem geringeren Risiko für Fettleibigkeit entspricht

* Es schmeckt besser, was Ihren Hund für jede Mahlzeit begeistert

* Bei den Futterplänen für rohe Hunde wird eine Vielzahl von Zutaten verwendet, die sicherstellen, dass (A) Ihr Hund sich nicht mit seinem Futter langweilt und (B) er alle Vitamine, Mineralien und Nährstoffe erhält, die er benötigt, um am gesündesten zu sein

* Eine bessere Ernährung steht in direktem Zusammenhang mit einer längeren Lebensdauer und einer längeren Mobilität und weniger Schmerzen

Artikelquelle: http://EzineArticles.com/9924607

Categories
Hunde

Einige Vor- und Nachteile mit Bullterrier-Welpen: Nach allen Ausschau halten und es herausfinden

Insgesamt halte ich Bullterrier für eine außergewöhnlich gute Rasse – sie sind klug und treu und freundlich – und dennoch ist es immer eine gute Idee, jeden Aspekt einer Rasse zu berücksichtigen, wenn man überlegt, einen Hund zu bekommen. Einige Hunde sind eine gute Wahl für kleine Wohnräume, andere definitiv nicht. Einige Hunde sind sehr fügsam und ausgereift, während andere nur von Energie und dem Bedürfnis, aktiv zu sein, schwärmen. All diese Dinge und mehr müssen in Betracht gezogen werden, wenn Sie über einen Hund nachdenken. Hier sind einige Vor- und Nachteile einer ziemlich beliebten Rasse, dem englischen Bullterrier.

Auf der positiven Seite sind Bullterrier-Welpen loyal und freundlich zu Menschen. Das macht sie zu einer guten Wahl für einen geschäftigen, öffentlicheren Lebensstil. Die Welpen können auch sehr gut mit Kindern umgehen, daher sind sie eine gute Wahl für Familien mit kleinen Kindern. Diese kleinen Hunde sind auch sehr intelligent. Diese Intelligenz, gepaart mit ihrer Liebe zu Menschen, macht es sehr einfach, sie zu trainieren, was sie zu einer guten Wahl für eine Person macht, die neu im Besitz von Hunden ist. Andere Eigenschaften, die ich als sehr positiv betrachte, sind, dass sie kurzhaarig sind und nicht sehr viel vergießen – dies macht einen Hund aus, der leicht zu pflegen und zu pflegen ist. Und seien wir ehrlich, nicht jeder, der einen Hund haben möchte, hat die Zeit, ihn drei- oder viermal am Tag zu putzen, wie es für langhaarige Hunde erforderlich ist.

Auf der anderen Seite haben Welpen dieser Rasse einige potenzielle Herausforderungen. Dies sind keine Dinge, die es zu einer “schlechten Rasse” machen. Ich glaube nicht, dass ein Tier schlecht ist. Dies sind nur Dinge, die Sie beachten und vorbereiten müssen, wenn Sie einen Bullterrier zum Verkauf für Ihren nächsten Hund auswählen.

Diese Welpen vertragen die Isolation nicht sehr gut. Zu lange in Ruhe gelassen zu werden, kann dazu führen, dass sie Dinge durch Kauen zerstören. Sie sind auch zu kurzhaarig, um zu viel Kälte zu ertragen. Wenn Sie also in einem kalten Klima mit einem Bullterrier leben, möchten Sie wahrscheinlich Hundepullover bereithalten. Die wahrscheinlich größte Sorge bei dieser Rasse ist die Tatsache, dass sie Verfolger sein können, was bedeutet, dass sie kleinere Lebewesen jagen und versehentlich verletzen können, die für sie wie Beute aussehen. Sie könnten auch Läufer sein, was bedeutet, dass sie hinter etwas her sind, das ihren Geruch einfängt, und Zuneigung zeigen, indem sie an Ihren Händen knabbern. Keine Sorge, es ist sehr einfach, ihnen gute Manieren und angemessenes Verhalten beizubringen. Außerdem hat jede Hunderasse auf der Welt Vor- und Nachteile, Bullterrier sind keine Ausnahme.

Categories
Hunde

Der ultimative Leitfaden für Hundepflege-Tipps, um Ihren Hund kühl zu halten

Wenn Sie Ihren Hund lieben und pflegen, ist das mehr, als ihn pünktlich zu füttern und ihm Wasser zu trinken zu geben. Der Körper eines Hundes funktioniert anders als der unsere, und keine zwei Hunde haben den gleichen Körpertyp wie der Mensch. Die Verantwortung, gesund zu bleiben, ist enorm und hart. Es gibt viele Dinge, die Eltern alle paar Tage tun müssen, um ein gesundes Leben zu führen.

Beste Pflegetipps für Ihre Welpen

Hier ist eine Liste der Dinge, die Sie alle paar Tage für Ihren Welpen tun können und sollten:

Geben Sie Ihrem Haustier ein Bad

Wenn Sie Ihren Hund regelmäßig baden, werden Hautirritationen beseitigt und Fell und Haut Ihres Hundes werden gereinigt. Dies hilft Ihrem Hund, juckfrei, keimfrei und glücklich zu bleiben. Wenn Sie einen Hund ohne Fell haben, können Sie Ihren Hund zweimal pro Woche baden. Wenn Ihr Haustier jedoch ein Fell hat, müssen Sie es jeden zweiten Tag baden.

Bürsten

Unabhängig davon, welche Art von Fell Ihr Hund hat, ist das Bürsten für jeden Haustiertyp wichtig. Verstehen Sie die Logik, die hinter dem Bürsten Ihres Pelzmantels steckt, nicht falsch. Es gibt mehr, um nur die Schönheit Ihres Hundes mit Bürsten hinzuzufügen. Das Bürsten bringt die darunter liegenden Insekten hervor, die möglicherweise auf ihrem Körper zurückbleiben. Darüber hinaus verhindert das Bürsten, dass das Fell Ihres Hundes verfilzt und unangenehm wird. Wenn möglich, sollten Sie ihren Mantel jeden Tag bürsten. Es gibt viele luxuriöse Hundezubehörteile, wie z. B. ein Insektenschutzhalsband oder eine Bürste, die speziell zum Entfernen von Zecken hergestellt wurde.

Nägel schneiden

Wenn Sie einen Hund haben, gibt es viele Dinge, die Sie für sie tun müssen, einschließlich Nägel schneiden. Hundenägel können ziemlich lang werden und stellen Sie und sie vor ein schreckliches Problem. Längere Nägel können sich leicht verbiegen und brechen. Auch abgebrochene Nägel können bluten. Wie auch immer Sie es betrachten, gebrochene Nägel sind schmerzhaft und für Ihr Haustier unangenehm. Um dies zu beseitigen, schneiden Sie Ihre Haustiernägel einmal pro Woche. Verwenden Sie für Ihr Haustier jedoch keinen normalen Haarschneider oder Baby-Nagelschneider. Sie können Ihr Haustier verletzen, dies finden Sie unter den Auflistungen für Luxus-Hundezubehör.

Reinigung ihrer Pfoten und andere Pflege

Die Pfoten des Welpen sind äußerst empfindlich. Und da Ihr vierbeiniger Freund gerne überall herumläuft, werden die Pfoten schmutzig. Denken Sie immer daran, die Pfoten Ihres Hundes zu putzen, wenn der Hund ausgeht. Denken Sie daran, die Pfoten auf Wunden zu untersuchen, und behandeln Sie sie sofort, wenn Sie Wunden finden. Wenn es draußen heiß ist, denken Sie daran, die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, bevor Sie Ihren Hund herausnehmen. Bring ihnen ein paar Schuhe, um die heißen Pflastersteine ​​zu bekämpfen.

Sie zu pflegen ist ziemlich schwer. Es gibt viele Dinge, um die Sie sich kümmern müssen. Die Verwendung situationsspezifischer Mittel, z. B. Bürsten zum Entfernen von Zecken, antibakterielle Shampoos usw., kann Ihnen jedoch dabei helfen, Ihr Haustier besser zu pflegen.

Categories
Hunde

Was ist Angst vor der Trennung von Hunden und wie kann man sie reduzieren?

Dieses Problem tritt häufig bei Schutzhunden auf. Ich habe es mit diesem Problem zu tun, als ein Hund, den ich gerade aus einem Tierheim adoptiert habe, Trennungsangst hat. Wenn das Problem nicht behandelt oder bearbeitet wird, kann es zu stressigeren Problemen führen. Dieses Problem tritt nicht bei jedem Hund auf.

Einige der zu suchenden Zeichen sind:

Einige Hunde haben extremere Trennungsängste und sind destruktiver als andere.

Zerstörerisch wie das Kauen an Schuhen oder Möbeln, Kratzen, Graben oder auf dem Boden auf die Toilette gehen.

Bellen, jammern, heulen.

Depressionen, Appetitlosigkeit, Atemnot.

Ich folge dir von Raum zu Raum.

Der Hund beginnt im Kreis zu rennen, während Sie sich auf den Abflug vorbereiten.

Einige Hunde versuchen möglicherweise, aus dem Haus zu fliehen, um nach Ihnen zu suchen.

Hier sind einige Tipps, um die Trennungsangst Ihres Hundes zu lindern.

Für einen Tierheimhund, der adoptiert wurde, ist Geduld gefragt. Der Hund lernt neue Befehle besser, um das Problem zu bekämpfen, wenn er der Meinung ist, dass das neue Zuhause eine sichere Umgebung ist. Müssen Sie sich mit Ihrem Hund verbinden, wie spielen und spazieren gehen. Dies wird dazu beitragen, seine Energie zu verbrauchen und bereit zu sein, sich alleine zu entspannen. Schaffen Sie einen ruhigen und sicheren Raum nur für den Hund. Mit der Zeit wird Ihr Hund lernen, dass er in diesem Raum sicher ist, während Sie weg sind.

Als nächstes halten Sie Abflug und Ankunft zurückhaltend. Dies kann zunächst schwierig sein. Achten Sie bei der Abreise 10 bis 15 Minuten lang nicht auf den Hund, bevor Sie das Haus verlassen. Nach der Ankunft zu Hause ignorieren Sie den Hund für ein paar Minuten, dann bestätigen Sie ihn mit beruhigendem Streicheln oder Umarmungen.

Bieten Sie dem Hund ein paar beruhigende Dinge, indem Sie ein Kleidungsstück zurücklassen, das Ihren Geruch trägt. Dies wird Ihnen helfen, sich zu entspannen und ein Gefühl der Vertrautheit aufgrund Ihres Geruchs zu entwickeln. Vergessen Sie auch nicht, seine Lieblingsspielzeuge und Leckereien zu lassen. Kaufen Sie ein paar Vergnügungsspiele, die ihn beschäftigen und das Gehirn geistig anregen, während Sie weg sind.

Sie könnten einen Sicherheitshinweis einführen, der verwendet wird, beispielsweise “dass Sie gleich wieder da sind”, wenn Sie das Haus verlassen. Beginnen Sie klein, indem Sie den Sicherheitshinweis verwenden, wenn Sie mit dem Müll nach draußen gehen. Meistens sind Sie nur ein paar Minuten weg. Dann bauen Sie Ihre Abwesenheit immer weiter auf.

Üben Sie zunächst Ihre Abflugroutine, indem Sie Ihre Sachen, die Sie jeden Tag mitnehmen, einsammeln und sich hinsetzen. Wiederholen Sie diese Routine, bis Ihr Hund keine Anzeichen von Stress mehr zeigt. Auf diese Weise etablieren Sie eine Routine. Die meisten Hunde lieben es, den Alltag damit zu meistern.

Seien Sie nicht grausam gegenüber Ihrem Hund, indem Sie ihn schreien oder ignorieren. Dies kann das Problem verschlimmern. Versuche ihn zu beruhigen, indem du entspannt streichelst und leise mit ihm sprichst.

Der beste Rat ist, geduldig, konsequent und beharrlich in der von Ihnen verwendeten Technik zu sein.

Trennungsangst ist nicht das Ergebnis von mangelndem Training oder Ungehorsam, sondern eine Panikreaktion.

Artikelquelle: http://EzineArticles.com/9958037

Categories
Hunde

Trainieren Sie Ihren Hund, um auf nette Weise mit seinem Spielzeug zu spielen und es nicht zu zerstören

Hast du einen Spielzeugzerstörerhund? Gibst du viel Geld aus, um teures Hundespielzeug zu kaufen und siehst du, wie er sie in nur wenigen Minuten in kleine Stücke verwandelt? Nun, lassen Sie mich Ihnen sagen, dass Sie vielleicht denken, dass dies ein sehr teures Hobby für Hunde ist, ganz zu schweigen davon, dass es Ihrem Hund schaden wird, weil er die kleinen zerstörten Stücke aus Plastik, Holz oder was auch immer das Material des Spielzeugs ist, konsumieren kann. Außerdem hat Ihr Hund weniger Spielzeug zum Spielen, sodass er anfängt, größere Dinge wie Ihre Wohnmöbel zu kauen. In diesem Artikel werde ich versuchen, Ihnen bei der Lösung dieses Problems zu helfen, damit Ihr Hund sein Spielzeug noch sicherer genießen kann.

Die Strategie, dieses aggressive Verhalten zu vermeiden.

Die Strategie, die ich Ihnen hier erläutern möchte, eignet sich hervorragend für den Hundetyp “happy go lucky”, bei dem es Spaß macht, ständig Dinge zu zerstören. Wenn Sie einen anderen Hundetyp haben: gestresste und empfindliche Hunde und Spielzeugschützer, funktioniert diese Technik nicht. Das erste, was Sie verstehen müssen, ist, welches Spielzeug Sie für Ihren starken Kauhund benötigen. Der Kauf des richtigen Spielzeugs für diese Art von Tieren ist für ihn sicherer und für die Hosentasche günstiger. Der Schlüssel hier ist, größeres Spielzeug von dem zu bekommen, was Sie verwenden, um ihn zu kaufen.

Bringe ihm die richtige Art bei, mit seinem Spielzeug zu spielen.

Damit Sie Ihrem Hund schönes Spielzeug schenken können, ist es jetzt an der Zeit, ihm beizubringen, wie man Spaß damit hat, ohne sie zu zerstören. Manchmal sind die stärksten Spielzeuge auf dem Markt keine Herausforderung für starke Kauhunde. Bitten Sie ihn zunächst, einen Trick zu machen, den er kennt, oder einfach nur zu sitzen. Wenn er einwilligt, geben Sie ihm einfach das Spielzeug und bleiben Sie bei ihm. Wenn er normal mit dem Spielzeug spielt, gib ihm eine Belohnung als Preis. Wenn ich sage, dass ich normal spiele, meine ich, das Spielzeug zu mundieren oder es schön zu bewegen. Aber wenn er anfängt, das Spielzeug zu zerstören, sag einfach eh! oder hey! um ihn aufzuhalten. Wenn er wieder gut mit dem Spielzeug spielt, belohnen Sie ihn erneut und bleiben Sie bei ihm, bis er aufhört, mit dem Spielzeug zu spielen. Danach verstecke das Spielzeug, damit er es nicht finden kann, und beginne die Routine mit der nächsten Trainingseinheit. Tun Sie dies vor dem Fernseher, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Was ist, er achtet nicht auf dich, wenn er mit dem Spielzeug spielt.

Für den Fall, dass er das zerstörerische Verhalten nicht aufhält, wenn Sie eh sagen! oder hey! Sie können versuchen, Ihre Hände zu klatschen, um seinen Fokus auf Sie zu ändern. Das Wichtigste dabei ist nicht, Ihren Hund zu bestrafen, sondern ihn vom aggressiven Verhalten abzuhalten. Tun Sie dies nicht, wenn Ihr Hund beim Kauen sehr angespannt aussieht. Dies bedeutet, dass Ihr Haustier sehr strenge Sicherheitsbedenken hat. Wenn das Klatschen nicht funktioniert, sprühen Sie ihn schnell mit einer Sprühflasche mit Wasser ein.

Was tun, wenn das Spielzeug neu ist?

Lass deinen Hund nicht allein, wenn du ihm ein neues Spielzeug besorgst. Sie müssen sicher sein, dass er verstanden hat, dass ein neues Spielzeug nicht etwas ist, das er einfach zerstören kann. Möglicherweise lernt er die Lektion für altes Spielzeug, aber nicht für neues. Wenden Sie die Technik also auch für neues Spielzeug an, bis Sie feststellen, dass er auch gut mit dem neuen Spielzeug spielt. Nachdem Sie den Fortschritt bemerkt haben, lassen Sie ihn für kurze Zeit mit den stärksten Spielsachen allein. Was passieren wird, ist, dass Sie ihn beschäftigt halten und verhindern, dass er ängstlich wird. Nach einiger Zeit werden Sie feststellen, dass Ihr Hund gut mit diesen starken Spielzeugen spielt. Sie können ihm also auch andere Arten von Spielzeugen geben, mit denen er gerne spielt. Denken Sie daran, die Technik jedes Mal anzuwenden, wenn Sie ihm eine neue bringen, unabhängig davon, ob es sich um eine starke oder eine normale Technik handelt.

Artikelquelle: http://EzineArticles.com/9958658

Categories
Hunde

CBD-Öl für Hunde: Ein Wundermittel für alle Hunde da draußen

Ein krankes Haustier zu Hause zu haben, kann für ihre Besitzer sehr stressig sein, da man die ganze Zeit damit verbringt, nach Medikamenten und Behandlungen für sie zu suchen. Es gibt verschiedene Behandlungen und Medikamente, aber es ist nicht erforderlich, dass sie bei allen Arten von Hunden wirksam sind. Außerdem haben diese Medikamente normalerweise auch viele Nebenwirkungen, die bei einem Hund zu einer verminderten Funktionalität führen können.

Aber in letzter Zeit gibt es ein Medikament, das in der Tierwelt Runden dreht, und das ist CBD. CBD hat mehrere Vorteile für die Gesundheit eines Haustieres, insbesondere hilft es bei der Förderung der Homöostase, die für den Temperaturausgleich wichtig ist und eine therapeutische Wirkung hat.

Was ist CBD?

Lassen Sie uns wissen, was CBD ist, bevor Sie alle Vorteile der besten CBD-Leckerbissen für Hunde verstehen.

CBD ist Cannabidiol und wird aus der Cannabispflanze gewonnen.
Die Spezies der Cannabispflanze, die zur Extraktion von CBD verwendet wird, ist Hanf.
Es gibt mehrere Cannabinoide, die aus der Cannabispflanze extrahiert werden können, und dies ist eines davon.
Cannabidiol wird kein hohes Tier bekommen.
Geringere THC-Mengen.
Es ist von Natur aus nicht psychoaktiv.
Es ist keine Toxizität bekannt, was bedeutet, dass es nicht überdosiert wird.
Wie hilft CBD?
Jedes Säugetier hat ein Endocannabinoidsystem, das verschiedene Prozesse wie Immunität, Schlafzyklus, Gedächtnis und andere Funktionen eines Körpers abwickelt. Hunde haben auch das gleiche Endocannabinoidsystem, das mit Endocannabinoiden interagieren kann, die vom Gehirn freigesetzt werden. Aber um diese Versorgung mit Endocannabinoid aus dem Gehirn zu ergänzen, kann man es extern einführen. Deshalb ist es auch bei Hunden wirksam und man kann CBD-Öl für Hunde ohne Nebenwirkungen verwenden.

Was sind die Vorteile des CBD?

Es gibt mehrere Vorteile der Verwendung von CBD bei Hunden. Lassen Sie uns einige der sehr effektiven auflisten:

Entzündungshemmend
Cbd hilft, Immunantworten hervorzurufen, und deshalb kann es jede Art von Entzündung reduzieren. Es kann dabei helfen, Schmerzen zu lindern, die durch Arthritis, Darmreizungen usw. verursacht werden.
Schmerzmittel
Cbd hilft dabei, die Absorption von Anandamid, dem natürlichen Schmerzmittel, zu stoppen. Mit einem erhöhten Anandamidspiegel im Blut hilft es, die Schmerzempfindungen zu reduzieren.
Antikonvulsivum
Es hilft bei der Wiederherstellung einer abnormalen Funktion von Neuronen. Eine abnormale Funktion der Neuronen führt normalerweise zu Krampfanfällen und Zittern. Daher hilft CBD bei der Reduzierung von Krampfanfällen.
Anti-Angst
CBD wirkt gegen Angstzustände und reduziert Stress und verschiedene Phobien. Cbd zielt auf Serotoninrezeptoren ab, die bei der Erhöhung des Serotoninspiegels helfen, wodurch jede Art von Angst und Furcht bei allen Arten von Organismen und in diesem Fall Hunden gebremst wird.
Anti-Brechmittel
CBD hilft bei der Kontrolle von Erbrechen und Übelkeit bei Hunden. Da es sehr häufig zu Übelkeit kommt, während bestimmte Behandlungen wie Chemotherapie durchgeführt werden, kann CBD in dieser Situation helfen und auch den Appetit verringern.
Anti-Krebs
Bei Haustieren sind bösartige Tumoren häufig und dies bedeutet, dass der Hund sich einer Chemotherapie unterziehen muss, was zu verschiedenen Nebenwirkungen führt. Jetzt ist bewiesen, dass CBD auch krebsbekämpfende Eigenschaften hat, die das Wachstum des Tumors verlangsamen und in einigen Fällen sogar seine Größe verringern können.
Alles in allem kann man sagen, dass CBD ein Wundermittel für Haustiere ist. Sie zeigen eine beispielhafte Wirksamkeit bei Hunden bei der Behandlung ihrer Probleme, die andernfalls viele Medikamente und Stunden bei einem Tierarzt in Anspruch nehmen würden. Denken Sie also nicht nach, bevor Sie die besten CBD-Hundekuren auswählen, um ihnen bei ihren gesundheitlichen Problemen zu helfen.

Hunde sind sanfte Wesen, die Pflege und Liebe brauchen, und das Größte ist, dass sie Ihnen nicht sagen können, wann sie irgendwelche Probleme haben. Wenn man also ein Medikament findet, das mehrere Probleme behandelt und keine schlimmen Nebenwirkungen hinterlässt, kann man sagen, dass es ein Wunder für Hundebesitzer ist. Und die besten CBD-Leckerbissen für Hunde und CBD-Produkte von Zen pup sind nichts weniger als das, da es wirklich alles ist, was ein Hund für eine bessere Funktionalität benötigt.

Artikelquelle: http://EzineArticles.com/10079668

Categories
Hunde

So pflegen Sie auf einfache Weise eine bessere Beziehung zu Ihrem Hund

Dein Hund ist dein bester Freund. Wir können jedoch nicht die ganze Zeit bei ihnen sein. Wir haben Verpflichtungen wie einen Job. Dies kann bedeuten, dass Ihr Hund in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus allein gelassen wird. Ihr Hund wird damit fertig werden müssen, aber er oder sie wird das nicht mögen. Sie werden verschiedene Wege finden, um mit diesem Mangel an Aufmerksamkeit umzugehen.

Seien wir ehrlich, Ihr Hund wird Sie vermissen. Sie lieben dich tatsächlich mehr, als du verstehen kannst. Sie werden sich mit Trennungsangst befassen müssen. Wegen dieser Trennungsangst können sie Dinge zerstören oder heulen, wenn Sie weg sind. Diese Art von Verhalten ist jedoch nicht akzeptabel. Als intelligentere Kreatur musst du deinen besten Freund trainieren, um mit deiner Trennung umzugehen. Dies erfordert einige Nachforschungen und Geduld.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, was Trennungsangst verursacht. Sie wollen nur, dass du nach Hause kommst. Zum ersten Mal alleine zu sein, kann für sie sehr stressig sein, wenn sie es gewohnt sind, jede Minute des Tages mit Menschen in Kontakt zu kommen. Dies wird besonders deutlich, wenn Ihr wütender Freund aus einem Zwinger oder Tierheim stammt. Eingesperrt zu sein ist für jedes Tier sehr stressig. Wenn ein Hund aus solch einer schrecklichen Umgebung befreit wird, wird er die Freiheit spüren, die er noch nie zuvor erlebt hat. Er wird dich als Grund für seine Freiheit sehen. Dies wird eine sofortige Verbindung zu Ihnen herstellen, und der Verlust des Kontakts mit Ihnen wird ihn ängstlich machen.

Der Umgang mit der Trennungsangst Ihres Hundes kann einige einfache Dinge beinhalten. Überlegen Sie, ob Sie einige Ihrer älteren Kleidungsstücke in einem Bereich lassen, in den sie gelangen können. Hunde haben einen guten Geruchssinn und dies könnte ihnen helfen, an dich zu denken und ihre Trennungsangst zu verringern.

Wenn Sie einen Urlaub planen, in dem Sie Ihren Hund nicht mitnehmen können, sollten Sie einen Freund bitten, sich um Ihren wütenden Freund zu kümmern. Dieser Freund muss Ihren Hund kennen und bereit sein, sich angemessen um ihn zu kümmern. Dies wird Ihrem Hund helfen, das Problem der Trennung von Ihnen zu bewältigen. Wenn Ihr Hund sich mit dieser Person bereits wohl fühlt, wird die Übergangszeit weniger problematisch.

Eine Sache, an die Sie sich erinnern sollten, ist, dass die Bestrafung Ihren Hunden nicht hilft, sich von der Angst zu lösen. Dies kann die Situation verschlimmern. Sie müssen Ihrem Hund helfen zu verstehen, dass Sie zurückkommen werden. Lassen Sie Ihren Hund in einer Situation, in der er sich wohl fühlt.

Categories
Hunde

Einfache Dinge, die Sie tun können, um das Verhalten Ihres Hundes mehr als besser zu verbessern

Schätzungen zufolge gibt es in den USA etwa 87,9 Millionen Hunde. Viele dieser Hundebesitzer möchten das Verhalten ihrer Wutfreunde verbessern. Es gibt einige einfache Dinge, die Sie tun können, um Ihr Verhalten zu verbessern. Betrachten wir einige häufig auftretende Verhaltensprobleme bei Hunden, mit denen viele Besitzer konfrontiert sind, und wie sie gelöst werden können.

Eines der häufigsten Probleme ist übermäßiges Bellen. Um dieses Problem zu lösen, ist es wichtig zu verstehen, warum Hunde bellen. Es gibt eine Reihe von Gründen: um das Spiel zu starten, vor Gefahren zu warnen, Eindringlingen zu drohen, sie zu disziplinieren oder weil sie neugierig auf etwas sind. All dies sind normale Reaktionen und zu erwarten. Um ihn zu trainieren, aus den falschen Gründen mit dem Bellen aufzuhören, können Sie ihn loben, wenn er aufhört zu bellen, und ihm etwas Gutes tun. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft, bis er nur noch bellt, wenn Sie ihm sagen, dass er “sprechen” soll. Ihr Hund wird bald bemerken, dass es ihm ein Vergnügen ist.

Ein weiteres Problem ist das Betteln am Esstisch. Um dieses Verhalten zu stoppen, müssen Sie ihn davon abhalten, dies zu tun. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, einen Teil Ihres Futters in seine Hundenapf zu geben. Dies hält ihn vom Esstisch fern und hilft Ihrem Hund zu verstehen, dass er nur von seiner Schüssel essen sollte. Geben Sie ihm nur Kratzer, die für ihn gesund sind. Ihr wütender Freund muss konditioniert sein, um aus seiner Schüssel zu essen und zu verstehen, dass dies der beste Ort ist, um Nahrung zu finden.

Viele Hunde ziehen beim Spazierengehen die Pacht ihres Besitzers an. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Hund mindestens einmal am Tag spazieren gehen, aber das ständige Ziehen am Mietvertrag kann sehr ärgerlich sein. Sie ziehen oft in eine bestimmte Richtung, weil sie etwas sehen, das sie neugierig macht, wie ein anderer Hund. Um dieses Problem zu lösen, achten Sie auf andere Hunde und verkürzen Sie die Mietdauer, wenn er auf andere Hunde aufmerksam wird. Einige Besitzer halten ihren Hund immer in einem kurzen Mietvertrag. Dem stimme ich nicht zu. Machen Sie mit Ihrem Hund einen Spaziergang mit einem einziehbaren Lease. Es ist wichtig anzuhalten und zuzulassen, dass er Dinge riecht, die ihn interessieren. Es ist sehr wichtig, dass er weiß, dass er das kann, schließlich ist es Zeit außerhalb des Hauses.

Die Verbesserung Ihres Hundeverhaltens nimmt Patienten. Es lohnt sich jedoch. Aber denken Sie daran, dass ein Großteil ihres Verhaltens normal ist und nicht entmutigt werden sollte. Es ist wichtig, dass wir verstehen, warum sie sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, schließlich nehmen wir an, dass wir die intelligentere sind.

Categories
Hunde

Welpen trainings tipps: Eine davon ist Stop Puppy Nipping. Weitere Tipps finden Sie hier

Welpen haben scharfe Zähne. Und während sie instinktiv ihren Mund benutzen, um Dinge zu erforschen und zu schmecken (einschließlich Sie), und wenn sie spielen, schmerzen diese scharfen Zähne, wenn der Welpe mit ihnen auf Sie einklemmt. Sie werden von Ihrem neuen Welpen erwischt. Akzeptiere das als Tatsache. Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um sie davon abzuhalten und sich gleichzeitig vor Kratzern und Schnitten durch die scharfen kleinen Zähne zu schützen.

Angesichts der Tatsache, dass das Nippen für Welpen selbstverständlich ist – zum Beispiel, dass sie es ihren Geschwistern als Teil des Heranwachsens und der Entwicklung antun -, besteht ein Schritt darin, Ihren Welpen mit anderen Hunden in Kontakt zu bringen.

Lassen Sie sie tun, was für sie selbstverständlich ist, wenn dies möglich ist. Sie können dann feststellen, dass sie ruhiger sind, wenn sie wieder in Ihrer Firma sind, da sie Spaß an den anderen Hunden haben und sie weniger geneigt sind, Sie zu erwischen, wenn sie glauben, dass sie spielen und Sie als Hundeersatz sehen.

Es gibt ein weiteres nützliches Nebenprodukt, wenn Sie Ihren Welpen mit anderen Hunden mischen. Welpen werden lernen, wie sie mit ihren Mithunden umgehen können, was beispielsweise bei Spaziergängen hilfreich sein kann, da Welpen wichtige soziale Fähigkeiten im Umgang mit Hunden erworben haben.

Genau wie Sie und ich mit anderen Kindern in der Gegend gespielt haben, als wir jung waren und gleichzeitig gelernt haben, können Sie Ihrem Welpen erlauben, das Hündchenäquivalent zu machen.

Eine andere Methode, mit der Sie möglicherweise die Neigung des Welpen verringern, Sie zu erwischen, besteht darin, das richtige Verhalten in Ihre regelmäßige Trainingsroutine und die allgemeine Interaktion mit Ihrem Welpen einzubauen. Ermutigen und belohnen Sie grundsätzlich gutes Benehmen, bestrafen Sie aber schlechtes Benehmen nicht.

Während das wie ein Widerspruch klingt, ist es wirklich nicht.

Wenn Sie Welpen für schlechtes Benehmen bestrafen, erwarten Sie Vergeltung. Welpe weiß nicht, warum sie bestraft werden und sie werden (verzeihen Sie mir ein kleines Wortspiel) mit diesen scharfen Zähnen zurückbeißen und einen Stich auf Sie machen, weil sie es als Angriff ansehen und es ihr Instinkt ist, sich zu wehren . Na, würdest du nicht?

Wenn der Welpe entscheidet, dass es an der Zeit ist, sich an Ihnen zu nippen, anstatt sich aufzuregen, sie anzuschreien oder (noch schlimmer) sie zu schlagen (bitte tun Sie das nicht), versuchen Sie, sie zu ignorieren, bis sie aufhören, und legen Sie sie vorsichtig aber fest zurück auf dem Teppich oder sogar in ihrem Bett.

Wenn sie dann aufhören, wieder auf dem Boden liegen, in ihrem Bett usw., loben sie sie sehr.

Auf diese Weise lehren Sie den Welpen, dass sie, wenn sie kneifen, erst dann Ihre Aufmerksamkeit erhalten, wenn sie aufgehört haben.

Und wenn sie aufhören, bekommen sie Ihr Lob. Viel mehr Spaß für Welpen. Wenn Sie diese einfachen Schritte ausführen, können Sie den Drücktrieb des Welpen reduzieren und erhalten einen besser ausgebildeten, besser erzogenen Welpen.